Extrasolarer Planet

Ein extrasolarer Planet, kurz Exoplanet, ist ein Planet außerhalb (griechisch ἔξω) des vorherrschenden gravitativen Einflusses der Sonne (lateinischsol). Extrasolare Planeten gehören also nicht unserem Sonnensystem an, sondern einem anderen Planetensystem und umkreisen einen anderen Stern.

Mit dem Stand vom 6. Mai 2015 sind etwa 1919 Exoplaneten in 1200 Systemen bekannt, darunter rund 500 Systeme mit zwei bis sieben Planeten sowie über 2000 Planetenkandidaten.[1] Planetensysteme gelten heute in der unmittelbaren Umgebung der Sonne als sicher nachgewiesenes, allgemein verbreitetes Phänomen. Untersuchungen und Messungen des Institut astrophysique de Paris ergaben, dass ein Stern der Milchstraße im Durchschnitt ein bis zwei Planeten hat.

Quelle: Wikipedia