Unser Segelrevier - Der Ratzeburger See

Der Ratzeburger See liegt ca. 15 km südlich von Lübeck an der L207. Er gehört zur Lauenburgischen Seeplatte.


Der  Ratzeburger See hat eine Länge von 8,5 km und  ist an der breitesten Stelle ca. 2 km breit. Seine Wassertiefe beträgt bis zu 30 m.

Das Ostufer des Sees (ehemals Gebiet der DDR) ist zum größten Teil unter Naturschutz gestellt. Eine durchschnittlich 50 m breite, durch gelbe Tonnen  abgegrenzte Wasserfläche, ist für den Bootsverkehr gesperrt. Ebenso besteht ein Nachtankerverbot. Von dieser Regelung sind nur die Buchten unterhalb Kalkhütte und Buchholz ausgenommen.

Motorboote sind auf dem See nicht gestattet. Ausnahmen sind Rettungsfahrzeuge und Sicherungsboote.

 
 

 
 Im Frühjahr und im Herbst geht es mittels Schleppzug die Wakenitz entlang von unserem Winterlager in Lübeck zu unserem Stützpunkt am Ratzeburger See. Die Strecke beträgt rund 12 Flußkilometer und geht zum größten Teil durch eine sehr schöne und urwüchsige Landschaft. Die Wakenitz wird oft auch als "Amazonas des Nordens" bezeichnet. Besonders das Ostufer der Wakenitz ist praktisch unberührt, da von 1945 bis 1989 dieser Teil Grenzgebiet der ehemaligen DDR war.                                                                                                                                          

Einige Segelimpressionen