Mein Name ist Matthias und bin mittlerweile 54 Jahre alt. Seit über 20 Jahren bin ich verheiratet und habe 2 aufgeweckte Jungen im Alter von 17 und 20 Jahren. Über 25 Jahren habe als Bankkaufmann und Bankfachwirt  im Bankbereich in verschiedenen Funktionen und Bereichen gearbeitet. Ich war im Privatkundengeschäft als Kundenbetreuer tätig, wechselte dann ins Firmenkundengeschäft, wo ich zunächst als Electronic Banking-Berater tätig war. Nach Umstrukturierungen erhielt ich in der Firmenkundenabteilung ein neues Aufgabengebiet im Bereich Planung und Steuerung. Zum Schluss übernahm ich dann als Gruppenleiter in der Firmenkundenabteilung den Bereich Service.  

Seit mehr als 25 Jahren leide ich an wiederkehrenden Depressionen, die sich im Laufe der Zeit immer mehr verstärkten und habe inzwischen bereits 10 Krankenhausaufenthalte einschließlich einer Elektrokrampftherapie hinter mir. Ich gehöre zu den ca. 20% der Erkrankten bei denen die Depression nicht heilbar ist, sondern sich chronifiziert. Nach mehreren befristeten Erwerbsminderungsrenten bin ich nunmehr entfristet und Frührentner.

 Informationen zur Krankheit habe ich unter Depression dargestellt.

 Es ist leichter einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil. 
 Albert Einstein (dt. Physiker (1879-1955))
 
 Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte. 
 Hermann Hesse, dt. Schriftsteller 
 
  „Es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die Dummheit der Menschen, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein